LOUISE LANG
GLASMACHER

AKTUELL

Frauenau

Glas unter freiem Himmel

Liebe Glasfreunde, meine Arbeit A Place to Be ist in der Flanitz in Frauenau zu sehen. Ausstellungsdauer 07.07.2018 - 06.10.2018 Ausstellungsort Galerie am Museum, Frauenau Öffnungszeiten: Di - Sa 11 - 17 Uhr, Sonn- und Feiertage geschlossen GLAS - UNTER FREIEM HIMMEL. Skulpturen aus Glas im Außenraum im Wechselspiel von

MEHR

Kulturschloss Theuern

Fenstersturz und Spiegelsaal

Liebe Glasfreunde, das Kultur-Schloss Theuern lädt Sie und Ihre Freunde herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung Glas zur Zeitenwende am Sonntag den 23. September 2018 um 11 Uhr. Ausstellungsdauer: 23.09. - 16.12.2018 Mit dabei sind:Ursula Distler, Ursula-Maren Fitz, Alexandra Geyermann, Masami Hirohata, Hubert Hödl, Laurence Klein, Jörg Kulow, Jutta

MEHR

Frieden und Freiheit

Zwiesler Glastage 2018

Liebe Glasfreunde, ich bin wieder bei den Zwiesler Glastagen mit dabei! 4. August - 3. Oktober 2018 Öffnungszeiten täglich 10 - 16 Uhr Das Jahr 2018 ist ein historisches Gedenkjahr: 100 Jahre Ende des Ersten Weltkrieges und 100 Jahre Souveränität vieler Herkunftsländer der teilnehmenden Künstler sowie 50 Jahre 1968. Deshalb

MEHR

Gestaltung

Talente Preis 2018

Die Sonderschau TALENTE auf der Internationalen Handwerksmesse München ist ein internationaler Wettbewerb in Gestaltung und Technik. Zu sehen sind Arbeiten von 110 jungen Designern und Handwerkern aus elf unterschiedlichen Gewerken. Am Samstag, 10. März 2018, wurden auf der Messe in München die besten Ideen und Exponate

MEHR

Glasobjekte & Siebdrucke

Dichten

Schatten, Dichten, Lichtungen und Abstände zueinander ergeben ein schleierhaftes Sehen. Details und Eindrücke aus der Natur abstrahiere ich zu formalen, spannenden Objekten, perfektioniert in Proportion und Räumlichkeit. Hier stehen exemplarisch das Glasobjekt Blue Motion (29,5 x 24,5 x 13 cm) und ein Siebdruck Inversion in Nachtblau

MEHR

38 Objekte, 8 Siebdrucke & 1 Heft

Eine Formenreihe

Die 38 Objekte dieser dreiteiligen Arbeit begann ich im Kenji Itos Aya Glas Studio in Kawasaki. Während meiner Reise Weiberwalz habe ich dort den Großteil der 38 Formen an der Glasmacherpfeife geblasen. Sie sind mehr wie eine Skizze gedacht.Nach dem Fotografieren wollte ich einen Schritt

MEHR

der Raum dazwischen

Innenräume

An jedem Stück wurden zwei gegenüberliegende aber unterschiedliche Flächenformen mit einem groben Schliff hervorgearbeitet. Mithilfe der stehengebliebenen Klarglasflächen entstehen neue Durchblicke und Räume durch die Hohlgefäße des sechsteiligen Ensembles.

MEHR

eine Vasenserie

geschliffene Strukturen

Bei dieser Vasenserie habe ich alle Rohlinge am Glasofen freihand gefertigt und anschließend die Oberfläche mit einem Flexschleifgerät bearbeitet. Für mich besteht der Reiz darin, eine Zeichnung in die Dreidimensionaltiät umzusetzen und den Gegebenheiten jeder einzelnen Vase gerecht zu werden.

MEHR

beobachten wie Glas bricht

Sprünge

In der Vielseitigkeit des Werkstoffes Glas konzentriere ich mich auf die Grundbegebenheiten. Temperaturunterschiede provozieren Spannungen und diese verursachen wunderschöne Strukturen im Glas, die ich festhalten will. Diese Sprünge festzuhalten ist ein Balanceakt zwischen heil und kaputt, also ein ständiges Beobachten des Materials. Es geht um die

MEHR

drei verschiedene Formen

Kubus, Hülse & Center

Kubus Der Kubus ist eine ausgeglichene Form, deren Proportion durch den optischen Knick zerstört wird. Ein schönes Tannengrün ziert diese Form inklusive einem Glasfaden am Mundrand. Der große Kubus misst ca. 30 cm in der Höhe und ist nach dem Glasmachen zusätzlich beschliffen worden. Die kleinen Kuben

MEHR

Formidee

Module

In der Modulserie verfolge ich eine Formidee, bei der ich in der Proportion alle Möglichkeiten auslote. Jedes Modul besteht aus vier Teilen, die beim Glasmachen präzise zusammengesetzt werden. Die Objekthöhe pendelt zwischen 13 cm und 25 cm, der Durchmesser an der breitesten Stelle zwischen 10 cm

MEHR

29. Juli 2012 – 2. August 2014

Weiberwalz

Eine Woche nachdem ich meinen Gesellenbrief als Glasmacherin in den Händen hielt, begann meine zweijährige Studienreise rund um den Glasglobus. Zusammen mit meiner Kollegin Franca Tasch reiste und arbeitete ich für Kost und Logis in Europa, Amerika, Australien und Asien. Unsere Erlebnisse haben wir in einem

MEHR

eine samtige Oberfläche

Mattiertes

Die Außenseite der Schalen wurde satiniert, die samtige Oberfläche schmiegt sich den Händen an.

MEHR

dreimal

Trinkgläser

Große Trinkgläser aus Klarglas, transparentfarbige Gläser und Trinkgläser mit farbigem Mundrand.

MEHR